Insgesamt 29 Treffer

Maßnahmen

Relevanz: 1
Relevanz: 1
Quelle: Bildkraftwerk / Laurin Schmid

Mobilitätsstationen

Mobilitätsstationen bündeln Fahrradverleih, Carsharing und ÖPNV-Haltepunkte und ggf. weitere Mobilitätsangebote an einem Standort und ermöglichen einen bequemen Wechsel zwischen den Verkehrsmitteln.

Relevanz: 1

Schulwegplanung

Schulwegplanung bezeichnet die Erstellung eines Plans, der Kindern und Eltern einen sicheren Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad aufzeigt, indem Hindernisse oder Gefahrenstellen sichtbar gemacht werden.

weitere Maßnahmen

Beispiele aus der Praxis

Relevanz: 1
Quelle: Verkehrsministerium BW

Mobilitätssäulen in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg markieren Mobilitätssäulen im Design der landesweiten Mobilitätsmarke bwegt multimodale Knotenpunkte. Ziel ist es, nachhaltige Mobilität sichtbar zu machen und Umstiege zu erleichtern.

Relevanz: 1
Quelle: Landkreis Cuxhaven

mobine – ein Dorf-Auto für Jedermann

Die "mobine" ist ein durch einen Verein gestütztes, effizientes und innovatives Carsharing-Modell mit ehrenamtlichem Fahrdienst, das als Ergänzung zum vorhandenen ÖPNV die Mobilität in Neuenwalde verbessert.

Relevanz: 1
Quelle: Team VK - Werbeagentur GmbH & Co. KG, Otto-Hahn-Straße 9, 52525 Heinsberg

Anrufbus: MultiBus Heinsberg

Der MultiBus Heinsberg ist ein mit Kleinbussen betriebenes, bedarfsorientiertes Angebot des lokalen ÖPNV-Betreibers, das auf Anruf ohne Fahrplan- und Linienbindung im Landkreis Heinsberg verkehrt.

weitere Beispiele aus der Praxis