Fahrplanheft

Eine Frau guckt auf einen Fahrplan
Quelle: Bildkraftwerk / Laurin Schmid

Was ist ein Fahrplanheft?

Ein Fahrplanheft führt zahlreiche mobilitätsrelevante Informationen (wie Abfahrtszeiten, Route, Fahrpreise usw.) zusammen und dient der verbesserten und gebündelten Informationsbereitstellung für Nutzende. Damit kann auf herkömmlichem, nicht digitalem Wege eine alternative Fahrplanauskunft angeboten werden. Fahrplanhefte lassen sich gut in bestehende Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen einbinden bzw. mit diesen kombinieren. Sie können beispielsweise auf Informationsveranstaltungen und Aktionstagen verteilt werden oder Bestandteile eines Informationspaketes für Neubürgerinnen und Neubürger sein. Zudem können Kontaktdaten und Telefonnummern des Mobilitätsanbieters genannt werden, damit Nutzenden eine Anlaufstelle für weitere Fragen zur Verfügung steht.

Diese Umsetzungshilfe kann grundsätzlich von der kompletten Bevölkerung zur Informationserlangung genutzt werden. Da aber der jüngere Teil der Bevölkerung häufig digitale Medien im Internet oder auf dem Smartphone bevorzugt, ist ein Fahrplanheft besonders für  Bevölkerungsgruppen sinnvoll, die digitale Medien nicht oder wenig nutzen.   

Was ist bei einem Fahrplanheft zu beachten?

Je nach Anzahl der benötigten Fahrplanhefte variieren die Kosten. Kosten ergeben sich in der Regel für die Erstellung bzw. Aktualisierung der Fahrplanhefte, das Design sowie den Druck und die Verteilung der Fahrplanhefte. 

Sollten Fahrplanhefte nach Fahrplanänderungen nicht aktualisiert werden, werden Fehlinformationen an Fahrgäste weitergeleitet. Das führt in der Folge zu negativen Kundenerfahrungen und Kritik. Um dies zu verhindern, muss ein Fahrplanheft regelmäßig aktualisiert werden.

VDV - Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V., o. A.: PR-, Marketing- und Vertriebsmaßnahmen im Vergleich. Zugriff: http://www.vdv-dasmagazin.de [abgerufen am 06.04.2020].